top of page

Challenge

Die Spängler KAG – ein Tochterunternehmen des österreichischen Bankhaus Spängler – und die IQAM Invest GmbH wurden fusioniert. Später stieg die DekaBank Deutsche Girozentrale als Eigentümer ein.
Fusionen, Allianzen und Eigentümerwechsel ziehen oft Unsicherheiten nach sich. In mehreren Situationen suchte das Management Antworten auf unternehmensstrategische sowie markentechnische Fragen und nach eindeutigen Handlungsempfehlungen.

#Purpose, #Corporate Values, #Brand Identity, #Brand Architecture, #Communication Strategy, #Brand Implementation

Quelle: IQAM Invest

IQAM Invest ist eine Fondsgesellschaft mit hausinternem quantitativen Asset Management, wissenschaftlicher Expertise und knapp 40 Jahren Markterfahrung.

Der Weg zu einer modernen Fonds-Manufaktur

IQAM Invest

Quelle: IQAM Invest

Process

Unser Geschäftsführer war in mehreren Phasen involviert. Zunächst sollte der Markenstatus und die Geschäftsentwicklung von IQAM Invest nach der Fusion eruiert werden. Es galt zu bewerten, welche der einst beschlossenen Maßnahmen die erwartete Marktresonanz brachten. Schließlich beleuchteten wir die Erfolgsfaktoren im Markt, die Kundentypologien, den Wettbewerb, die Branchen- sowie Umweltentwicklungen und führten die Erkenntnisse zusammen.

Outcomes

Wesentlicher Outcome war die Sinnstiftung, nämlich, dass IQAM Invest für "langfristige Ertragsoptimierung durch intelligentes Risikomanagement" stehen solle. Wir entwickelten ein strategisches Markenprofil, das in Handlungsfelder und Spielregeln für alle Unternehmensbereiche mündete. Weiters wurden die Unternehmenswerte im Einklang mit dem Markenprofil konkretisiert. Als „moderne Fonds-Manufaktur“ ist das Unternehmen höchst erfolgreich.

Quelle: IQAM Invest