top of page

Challenge

Arcotel befand sich in einer undefinierten Sandwichposition zwischen der aufstrebenden Boutique- und der etablierten 5-Sterne-Hotellerie. Durch diverse Hotelzukäufe kam es zu einer beträchtlichen Identitätsvielfalt und zu Synergieineffizienzen. Es war nicht klar, ob man die Marktpositionierung auf der Ebene der Hotelgruppe oder jener der einzelnen Hotels aufbauen solle. Das Management wollte die strategische Zukunft des Unternehmens klären.

#Brand Positioning, #Brand Architecture, #Brand Implementation, #Employer Branding, #Employer Experience Management

Quelle: ARCOTEL

Arcotel ist eine familiengeführte Hotelgruppe bestehend aus 4-Sterne- und 4-Sterne-Superior-Häusern in österreichischen und deutschen Top City Lagen.

Der intelligente Vorstoß einer mittelständischen Hotelgruppe

Arcotel

Quelle: ARCOTEL

Process

Der erste Schritt war eine Gästebefragung, eine unternehmensweite MitarbeiterInnenbefragung und eine detaillierte Branchenrecherche. Insbesondere die Analyse des heutigen und zukünftigen Arcotel-Gastes beförderte verblüffende Insights zutage. Nach der Erarbeitung der Strategie installierten wir ein Brand Board als stabiles Steuerungsgremium. In unterschiedlich zusammengesetzten Teams wurde erfolgreich an der Operationalisierung gearbeitet.

Outcomes

Nach Abwägung aller strategischen Optionen präsentierten wir die Neupositionierung für die Hotelgruppe: „Das Mehr Hotel“. Allen war klar, dass dies vieles am Status Quo ändern würde. Demnach wurden spezifische Spitzenleistungen an zahlreichen Gäste-Kontaktpunkten entwickelt und implementiert. Der Außenauftritt sowie die Prozesse zwischen Zentrale und Hotels wurden neu gestaltet. Arcotel gehört in Deutschland heute zu den 50 umsatzstärksten Hotelgruppen.

Quelle: ARCOTEL