WIRKLICHE TRANSFORMATION RESULTIERT AUS LERNFÄHIGKEIT

Veränderungsenergie ist dann am effektivsten und dauerhaft, wenn sie aus dem Unternehmen selbst heraus entsteht. Damit das passiert, sind die Voraussetzungen für gemeinsames Lernen zu schaffen.

In einer offenen Unternehmenskultur, in der Experimentierfreudigkeit und Fehlertoleranz zugelassen werden, können sich Führungskräfte und Mitarbeiter zum Wohle des Ganzen entfalten. Indem die Mannschaft in strategierelevante Themen eingebunden wird, entstehen gemeinsam getragene Zukunftsbilder. Um die kollektive Erarbeitung der Zukunft zum Erfolg zu führen, sind drei Grundtechniken anzuwenden:


Das kritische Fragen

Fragen verbindet, weil es das Zuhören erfordert. Das kritische Fragen und Hinterfragen führt zu mentaler Beweglichkeit und öffnet das Tor zu Antworten und damit zu neuen Erkenntnissen. Kritische Fragen können bspw. sein: „Wie stiftet unser Unternehmen zukünftig Sinn?“, „Was bedeutet eigentlich Innovation für unsere Marke?“, „Was würde dem Markt fehlen, wenn es unser Unternehmen in 5 Jahren nicht mehr gäbe?“.

Der konstruktive Diskurs

Nur durch einen demokratischen Diskurs können sich Gesellschaften – und soziale Organismen wie Unternehmen – weiterentwickeln. Der Diskurs macht Menschen in Unternehmen zu Beteiligten an der gemeinsamen Sache. Wenn es um Wandel geht, ist er unverzichtbar, weil er den Weg auf ein höheres Entwicklungsniveau eröffnet. Wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter und Führungskräfte dafür begeistern wollen selbstverantwortlich zu agieren, gelingt dies nur durch eine Kommunikationsform, die sowohl ihre Sach-, Gefühls- und Geistebene respektiert und einbezieht.


Das mutige Experimentieren

Um faktisch zu lernen und um alte Strukturen neu zu organisieren, ist ein Maß an Experimentieren unerlässlich. Das Entwerfen idealtypischer Kundenerlebnisse führt zum Überdenken bestehender Prozesse, Produkte und Märkte. Das Zulassen von Versuch und Irrtum, der neue Blick auf die Welt sowie auf das Geschäft, erfordern freilich Mut.


Wissenstransfer bei BRAND+

In unserem Aus- und Weiterbildungsprogramm beschäftigen wir uns mit diesem und anderen Themen. Insbesondere mit den „Mehrdimensionalen Denkräumen“ bieten wir ein exklusives Workshop-Format an, innerhalb dessen Sie unter der Führung von BRAND+ mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern die Lernfähigkeit Ihrer Organisation diskutieren und konkrete Lösungen erarbeiten.

Weiterführende Informationen: https://www.brand-plus.at/wissenstransfer

GEDANKEN 
FÜR FORTGESCHRITTENE

ABONNIEREN SIE UNSERE DENKSTÜCKE!

Mit der Anmeldung zu diesem Newsletter erhalten Sie unsere exklusiven Managementtexte, Kommentare zu Ereignissen aus der Markenwelt sowie Informationen über unser Unternehmen.

Erfolgreich gesendet. Vielen Dank.